ARAG.com uses cookies to guarantee the best possible service for you. If you continue to use this site, you are agreeing to the use of cookies. More about cookies

Eine internationale Erfolgs-Story

1935 gründet der Verleger und Rechtsanwalt Heinrich Faßbender die Rechtsschutzversicherung ARAG. Seine Geschäftsidee war einfach, aber bahnbrechend: „Jeder Bürger soll sein Recht durchsetzen können, nicht nur derjenige, der es sich leisten kann.“ Heute ist die ARAG ein international anerkannter Konzern, der weltweit zu den drei größten Rechtsschutzversicherern zählt. Darüber hinaus ist die ARAG heute das größte familiengeführte Unternehmen in der deutschen Versicherungswirtschaft.

 

Unsere Geschichte im Überblick

Jahr
Ereignis
1935 Unternehmensgründung als „Deutsche Auto-Rechtsschutz-AG" (DARAG) mit Sitz in Düsseldorf; kurze Zeit später Umbenennung in ARAG, Auto-Rechtsschutz-Aktien-Gesellschaft
1949
Erweiterung des Rechtsschutzangebots auf den privaten und beruflichen Bereich; Umbenennung in ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-Aktien-Gesellschaft
1962 Erweiterung des Versicherungsangebots über den Rechtsschutz hinaus: Die ARAG übernimmt den Kompositversicherer Terra AG, der 1979 in ARAG Allgemeine Versicherungs-AG umbenannt wird (Sitz: Düsseldorf)
1962 Beginn der internationalen Vermarktung der erfolgreichen Rechtsschutzidee: Gründung der ersten internationalen ARAG Gesellschaft in den Niederlanden
1965
Die ARAG Rechtsschutz erweitert ihr Versicherungsangebot in Deutschland: Beteiligung an der Gisela Allgemeine Lebensversicherungs- und Aussteuer-Versicherungs-AG, die 1981 in ARAG Lebensversicherungs-AG umbenannt wird (Sitz: München)
1984
Erneute Erweiterung des Versicherungsangebots in Deutschland: Erwerb der Bavaria Krankenversicherungs-AG, die 1990 in ARAG Krankenversicherung umbenannt wird (Sitz: München)
1989 Die ARAG Rechtsschutz tritt mit einer eigenen Tochtergesellschaft in den US-amerikanischen Rechtsschutzmarkt ein; in Europa ist sie zu diesem Zeitpunkt bereits in sieben Ländern außerhalb Deutschlands tätig
1990 Mit Umbenennung der Bavaria in ARAG Krankenversicherungs-AG sind vier Gesellschaften unter dem starken Markennamen ARAG vereint: Rechtsschutz, Allgemeine, Leben und Kranken
1997 Gründung des Maklerspezialisten Interlloyd-Versicherungs-AG als 100-prozentige Tochter der ARAG Allgemeine
2003
Gründung der ARAG Slowenien mit Sitz in Ljubljana
2006
Geschäftsbeginn der ARAG plc in Großbritannien mit Sitz in Bristol
2007 Mit dem Erwerb von Anteilen an der norwegischen HELP Forsikring AS ist der ARAG Konzern nun in insgesamt 14 Ländern aktiv
2011 Im Dezember 2011 hat der ARAG Konzern eine europäische Rechtsform gewählt, die so genannte Societas Europaea (SE). So entstand aus der ARAG AG die ARAG Holding SE und aus der ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG die ARAG SE.
2012
Die ARAG engagiert sich nun auch in Schweden und nimmt dort im Mai 2012 gemeinsam mit ihrem norwegischen Beteiligungsunternehmen HELP Forsikring AS das Geschäft auf.
2013 Ende 2013 übernimmt der ARAG Konzern alle Anteile der norwegischen HELP Forsikring AS in Oslo.
2015 Eintritt in den dänischen Markt: Die ARAG SE baut ihr skandinavisches Geschäft weiter aus. Das norwegische ARAG Tochterunternehmen HELP Forsikring wird über eine Filiale mit Sitz in Kopenhagen nun auch in Dänemark aktiv.
2016 Geschäftsaufnahme in Kanada: Als Intermediär entwickelt die ARAG Rechtsschutzprodukte und übernimmt das Underwriting, Vertrieb und Marketing mit der neu gegründeten ARAG Services Corporation – mit Sitz in Toronto. Damit ist der ARAG Konzern nun in 17 Ländern tätig.