Zum Hauptinhalt Zur Suche Zur Kontaktseite Zur Sitemap

Das Geschäftsjahr 2018

Der ARAG Konzern hat in 2018 seine gebuchten Bruttobeiträge um weitere 4,3 Prozent auf 1,65 Milliarden € ausgebaut. Die Konzern-Gesamtleistung – inklusive der Umsätze der Dienstleistungsgesellschaften – belief sich damit auf 1,68 Milliarden €. Das Rechtsschutzgeschäft, die größte Einzelsparte und stärkster Wachstumsmotor des Konzerns, passierte in 2018 einen bedeutenden Meilenstein: Die Beiträge wuchsen mit 7,0 Prozent auf über eine Milliarde € (1.004,3 Milliarden €; Vorjahr: 938,8 Millionen €). Das versicherungstechnische Ergebnis legte um mehr als ein Drittel zu und stieg auf 97,4 Millionen € – ein neuer Spitzenwert im Zehnjahresvergleich. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit lag mit 70,2 Millionen € weiterhin auf gutem Niveau.

 

Geschäftsberichte,
SFCR-Berichte und Publikationen

Hier finden Sie die aktuellen SFCR-Berichte sowie alle ARAG Geschäftsberichte seit dem Jahr 2003.

Bilanzkennzahlen des ARAG Konzerns im Überblick

Unsere Zahlen sprechen für uns: Der Konzern überzeugt auch in 2018 mit deutlichem Wachstum und guten Erträgen.

ARAG Holding SE (in Millionen Euro)
2018
Veränderung
2017
2015
Umsätze
Gebuchte Bruttobeiträge 1.653,7 4,3 % 1.585,0 1.729,7
Verdiente Beiträge für eigene Rechnung (f. e. R.) 1.640,0 4,4 % 1.570,6 1.706,4
Umsätze der Nicht-Versicherungsunternehmen 24,1 - 5,1 % 25,4 54,8
Aufwendungen
Aufwendungen für Versicherungsfälle f. e. R. 870,0 1,9 % 854,0 1.014,9
Schadenquote (Basis: Verdiente Beiträge) 53,1 % - 1,4 %-Pkt. 54,4 % 59,5 %
Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb f. e. R. 582,7 4,4 % 558,4 546,5
Kostenquote (Basis: Verdiente Beiträge) 35,5 % - 0,1 %-Pkt. 35,6 % 32,0 %
Ergebnisübersicht
Versicherungstechnisches Ergebnis f. e. R. 97,4 32,5 % 73,5 66,7
Kapitalanlageergebnis 81,2 - 40,4 % 136,1 240,0
... davon im versicherungstechnischen Ergebnis enthalten 52,8 - 29,1 % 74,5 176,7
Sonstiges Ergebnis - 51,7 - 1,0 % - 52,2 - 48,3
Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit 70,2 - 13,6 % 81,2 87,0
Jahresüberschuss des Konzerns 34,7 24,9 % 27,8 43,1
Versicherungstechnische Rückstellungen / Verdiente Beiträge netto 234,0 % 0,8 %-Pkt. 233,2 % 349,6 %

*Vergleichszahlen 2016 inklusive des in 2017 veräußerten Lebensversicherungsgeschäfts mit Prämieneinnahmen von 213,7 Millionen Euro

Geschäftsverteilung nach Versicherungssparten und Ländern

Erfolgreiche Internationalisierungsstrategie: Das internationale Rechtsschutzgeschäft ist ein wichtiger Wachstumstreiber des Konzerns.

selbst abgeschlossenes Geschäft 2018

Land / Herkunft (in Tausend Euro)
Rechtsschutz­versicherung
Schaden- und Unfall­versicherung
Krankenversicherung
Deutschland 372.598 209.479 373.740
Niederlande 99.274
Spanien 56.062 48.358
Italien 30.316 4.772
USA 97.963
Österreich 64.896
Norwegen 41.617
Großbritannien* 3.194 181
Belgien 24.431
Griechenland 4.885
Schweden 4.689
Slowenien 2.682
Portugal 491 453
Dänemark 147
Gesamt 803.245 263.243 373.740
 

in Rückdeckung übernommenes Geschäft 2018

Land / Herkunft (in Tausend Euro)
Rechtsschutzversicherung
Schaden- und Unfallversicherung
Deutschland 99
Niederlande 51.792
Spanien 21.786 12.049
Italien 94.970 285
USA 6.455
Österreich
Norwegen
Großbritannien* 25.024
Belgien 862
Griechenland 53
Schweden
Slowenien
Portugal 8
Dänemark
Kanada* 107
Gesamt 201.057 12.433

*Das Rückversicherungsgeschäft von Risiken aus Großbritannien und Kanada wird von der ARAG SE in Düsseldorf gezeichnet.