ARAG.com uses cookies to guarantee the best possible service for you. If you continue to use this site, you are agreeing to the use of cookies. More about cookies
 

Unser gesellschaftliches Engagement

Heinrich Faßbender verfolgte mit der Gründung der ARAG vor mehr als 80 Jahren ein klares Ziel: allen Bürgern sollte eine Chancengleichheit vor dem Recht ermöglicht werden. Diese Idee ist für uns unverändert gültig und zeitgemäß - und sie verankert ein hohes Maß an gesellschaftlicher Verantwortung direkt in unserem Geschäftsmodell.

 
Gesellschaftliche Verantwortung
ARAG Nachhaltigkeitsbericht 2016

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2016

Richtig verstandene unternehmerische Verantwortung beruht auf langfristigem nachhaltigem Handeln. Für den ARAG Konzern ist Nachhaltigkeit keine Option, sondern Notwendigkeit. Als unabhängiges Familienunternehmen in der Finanzbranche wissen wir um die Bedeutung von Verlässlichkeit und Solidität. Durch Nachhaltigkeit gelingt es uns, die Unabhängigkeit der ARAG dauerhaft zu sichern. In unserem aktuellen GRI Nachhaltigkeitsbericht erläutern wir, wie wir Nachhaltigkeit im Unternehmen umsetzen.

Unsere familienbewusste Personalpolitik

Als Familienunternehmen fühlen wir uns gegenüber unserer Belegschaft verpflichtet, die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen, um Berufs- und Familienleben miteinander zu vereinbaren. Zudem schaffen wir Rahmenbedingungen und Strukturen, die die Vielfalt fest in unserer Unternehmenskultur verankern.

ARAG Diversity Management
ARAG Sponsoring Tischtennis

Unser Engagement im Tischtennis

Als Europas größter Sportversicherer unterstützen wir sportliche Spitzenleistungen mit internationaler Wirkung. Daher sponsern wir seit vielen Jahren Topstar Timo Boll, Rekordmeister Borussia Düsseldorf und den Deutschen Tischtennisbund (DTTB) mit seiner jährlichen Breitensportaktion, den mini-Meisterschaften. „Der Dreiklang aus der Förderung von Timo Boll, Borussia Düsseldorf und DTTB passt ideal zu unserer ARAG. Denn auch hier gehen Spitzen- und Breitensport, lokale Verankerung, internationale Ausstrahlung und eine generationenübergreifende Zielgruppenansprache Hand in Hand“ erläutert Dr. Paul-Otto Faßbender die Hintergründe des Sponsorings.