ARAG.com uses cookies to guarantee the best possible service for you. If you continue to use this site, you are agreeing to the use of cookies. More about cookies
Zum Hauptinhalt Zur Suche Zur Kontaktseite Zur Sitemap

01.02.2018

ARAG sponsert Tischtennis-Ausnahmeathleten Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll

Neuer Vertrag mit Weltranglisten-Ersten Ovtcharov - Vertragsverlängerung mit Boll

Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov: Sie sind das große Ausnahmeduo im deutschen Tischtennis. Der Versicherungskonzern ARAG fördert nun beide Spitzensportler über Personal Sponsorings. Die neue Nummer 1 der Tischtennis-Weltrangliste, Dimitrij Ovtcharov (29), sponsert die ARAG zum ersten Mal. Den laufenden Sponsoring-Vertrag mit dem Tischtennis-Weltspieler 2017, Timo Boll (37), hat das Düsseldorfer Familienunternehmen zudem verlängert. „In den vergangenen 15 Jahren schafften es nur zwei nicht aus China stammende Ausnahmespieler ganz an die Tischtennis-Weltspitze: Timo Boll, der bisher drei Mal ganz oben stand, und Dimitrij Ovtcharov, der im Januar 2018 erstmals den Tischtennis-Olymp bestiegen hat. Die ARAG freut sich sehr, jetzt alle beiden Ausnahmeathleten bei ihrer Jagd nach weiteren beeindruckenden Erfolgen zu unterstützen“, betont Dr. Paul-Otto Faßbender, Vorstandsvorsitzender der ARAG SE.

Der erstmalige Personal-Sponsoring-Vertrag mit Dimitrij Ovtcharov, der mit seiner beeindruckenden Titeljagd immer mehr in die großen Fußstapfen von Timo Boll tritt, läuft von Januar 2018 bis Ende 2021. Erste persönliche Kontakte zwischen ihm und der ARAG stammen bereits aus der Zeit, als er von 2007 bis 2009 für den deutschen Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf aufschlug. Die ARAG unterstützt diesen äußerst erfolgreichen Düsseldorfer Traditionsverein bereits seit dem Jahr 2001 als Hauptsponsor. Im Januar 2018 hat der Versicherungskonzern auch seinen Sponsoring-Vertrag mit dem Verein bis 2022 verlängert. Genauso wie den bereits seit 2006 laufenden Personal-Sponsoring-Vertrag mit der deutschen Tischtennis-Legende Timo Boll, der nun ebenfalls bis 2022 weiterläuft. Dieses Engagement sichert auch den Verbleib von Timo Boll – der seinerseits drei Mal die Tischtennis-Weltrangliste angeführt hat – als wichtiger Spieler bei Borussia Düsseldorf.

„Das Düsseldorfer Familienunternehmen ARAG leistet gerne seinen Beitrag, dass die Borussia ihre starke Erfolgsgeschichte auch in Zukunft fortsetzen kann. Der Spitzenclub ist ein wichtiges Aushängeschild der Sportstadt Düsseldorf. Neben der gemeinsamen lokalen Verankerung passen Borussia und ARAG aber auch durch ihre konsequente Erfolgsorientierung, die internationale Ausstrahlung sowie eine generationenübergreifende Zielgruppenansprache hervorragend zusammen“, unterstreicht Dr. Paul-Otto Faßbender, Vorstandsvorsitzender der ARAG SE. „Mit unseren Personal Sponsorings der beiden deutschen Top-Akteure im Tischtennis – Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov – sorgen wir für zusätzliche Impulse, dass diese Sportart sowohl in Deutschland als auch international weiter an Faszination gewinnt. Wir sind stolz darauf, dass nun beide Markenbotschafter der ARAG sind und bei hochklassigen internationalen Wettbewerben das Logo unseres Unternehmens tragen.“

 
 

Alle Meldungen im Überblick

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der ARAG in der Übersicht.

Der ARAG Konzern

Alles rund um Deutschlands größtes Versicherungsunternehmen in Familienbesitz.

ARAG Newsroom

Alle Kanäle, alle Meldungen, alles auf einen Blick.