ARAG.com uses cookies to guarantee the best possible service for you. If you continue to use this site, you are agreeing to the use of cookies. More about cookies

Überblick

ARAG SE - Branch Belgium
Stand: 31.12.2016

Gründung: 1965
Rechtsform: Niederlassung der ARAG SE
Mitarbeiterzahl: 76
Prämien: 24 Millionen Euro
Schwerpunkte: Privatrechtsschutz (in den Bereichen Verkehr, Privat, Haus und Wohnung) und Firmenrechtsschutz (in den Bereichen Verkehr sowie Vermögens- und Haftungsfragen).

Kontaktdaten

Postanschrift Hauptsitz
Place du Champ de Mars, 5
1050 Brüssel
Belgien
Ansprechpartner
Tim van Engelenhoven-Breure
Communicatie & Marketing Manager
Telefon
+32 2 643 12 68
Fax
+32 2 643 13 01
E-Mail

Meilensteine

Gründung
ARAG SA – NV wurde 1965 gegründet. Von Anfang an prägte das Unternehmen den belgischen Rechtsschutzmarkt maßgeblich mit. In den vergangenen 50 Jahren gelang es, sich als Qualitätsanbieter von Rechtsschutzprodukten für Privatpersonen und Firmen zu positionieren.


Weitere Entwicklung
2012 wurde die ARAG SA eine Niederlassung der ARAG SE und änderte ihren Namen in ARAG SE - Branch Belgium. Die Kombination aus internationaler Erfahrung und großer lokaler Expertise mit maßgeschneiderten Produkten für den belgischen Markt ist ein Garant für zukünftigen Erfolg und Wachstum.


ARAG in Belgien heute
ARAG SE – Branch Belgium möchte probate Lösungen für die Rechtsschutzbedürfnisse der Menschen bieten. Die Konzentration auf den Vertrieb über Makler eröffnet täglich die Chance, mit Hunderten potenziellen Kunden in Kontakt treten zu können. Gemeinsam mit den Maklern strebt das Unternehmen stets den bestmöglichen Service an. Dieser ausgeprägte Service-Gedanke ist für die ARAG Belgien einer der Hauptfaktoren für profitables Wachstum.

Um den Bedürfnissen der Verbraucher zu entsprechen, setzt das Unternehmen auf Produktinnovationen. Hier einige Beispiele: 2013 führte die ARAG Belgien ARAG Web@ktive ein, ein Rechtsschutzprodukt rund um das Thema Internet. Die Umbenennung von Produkten und entsprechende Anpassungen frischten das Portfolio auf. Mit ARAG BASICS wurde ein preisgünstiges Produkt eingeführt, das insbesondere für Kunden konzipiert wurde, die einen Basis-Rechtsschutz benötigen und auch "Light Fleet" wurde auf den Markt gebracht. Daneben wurden auch Produkte mit Selbstbehalt auf den Markt gebracht.

Die Einführung einer Mehrwertsteuer für die Leistungen von Rechtsanwälten (sie unterliegen seit 2014 einer Mehrwertsteuer in Höhe von 21 Prozent) war einer von vielen Gründen, die Produktpalette zu vergrößern und anzupassen. Diese Mehrwertsteuer erschwert den belgischen Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zu Gerichten, da sich Prozesse dadurch verteuern. Daher steigt die Nachfrage nach Rechtsschutzversicherungen. Dabei steht die Qualität im Vordergrund – sowohl bei Produkten als auch bei unseren Serviceleistungen.

Zukünftig wird sich die ARAG Belgien weiterhin im privaten Rechtsschutz engagieren, aber in den kommenden Jahren verstärkt auch Angebote für Firmen entwickeln. Den Anfang machte im März 2016 die Hotline “Legal Help Line” (LHL) für Firmenkunden. Inzwischen kann sich jeder ARAG Kunde, privat oder im Firmenbereich, dort rechtlich beraten lassen. Als erste unabhängige und spezialisierte Rechtsschutzversicherung in Belgien starteten wir im selben Jahr den Online-Vertrieb von Produkten für Privatkunden über unsere Website. 2017 folgt unser neues Firmenprodukt, das vor allem kleinere Firmen wie Ein-Mann-Betriebe anspricht – eine stark wachsende Klientel, die speziell auf sie zugeschnittene Lösungen verlangt.